Letzte Beiträge

Das Halschakra

Salbei & Eukalyptus

Das Halschakra ist das Tor deiner Herzensstimme, durch die Energie dieses Chakras kannst du entscheiden ob die Welt hören soll, was du zu sagen hast. Für welche Ideale, Werte, Potentiale, Missionen und Herzensaufgaben stehst du?

Die Arbeit mit dem Halschakra ist für mich nach wie vor eine große Herausforderung. Denn bei diesem Chakra fühlt es sich so an, als könnte ich viel bewusster meine Energie steuern. Was meine ich damit? Ich kann ganz bewusst meine Meinung erzählen oder diese zurück halten. Ich kann viel direkter meine Energie fließen lassen oder sie zurück halten.

Das Halschakra ist die Verbindung zwischen Herz und Kopf, vielleicht kannst du dir somit schon vorstellen, um was das es hier geht. Manchmal will das Herz etwas anderes als der Kopf, manchmal sind die Gedanken ganz wirr und das Herz ganz klar. Alles ist möglich und was davon kommunizierst du schlussendlich?

Klar ist, beim Halschakra geht es um die Energie der Kommunikation, der Worte, der Widerworte und der Identität. Es geht nicht nur darum, die eigene Wahrheit zu sprechen, sondern viel mehr sich über die eigene Identität bewusst zu werden und diese dann zu verkörpern und natürlich auch zu kommunizieren.

Ein total spannendes Thema, in dem ich mich immer noch übe. Schon seit einigen Jahren übe ich mich darin, mehr von mir Preis zu geben, nichts mehr zurück zu halten und den Gedanken „Was andere wohl von mir denken, wenn sie das hören?“… einfach weiter fließen zu lassen. Denn das Halschakra ist stark mit dem Solarplexus verbunden, der wie du vielleicht schon gelesen hast, für Macht & Ohnmacht steht. Ich kann meine Wahrheit sprechen und dafür einstehen, ich kann aber nicht beeinflussen was andere Menschen darüber denken. Wenn ich meine Wahrheit nicht spreche, aus Angst was wohl andere darüber denken, übergebe ich ihnen die Macht über mich, was ich sagen „darf“ und was nicht. Dieser Prozess braucht Zeit, ich bin noch nicht durch damit… Aber ich lerne dazu, meine Werte, meine Identität, mein Warum immer wie mehr zu kommunizieren.

Folgende Themenbereiche sind dem Halschakra zugeordnet:

  • Ausdruck, Stimme, Aussagen
  • Identitätsfindung – Wer bin ich und wer möchte ich sein?
  • Welche Identität wähle ich zu leben? Zu verkörpern?
  • Authentizität
  • Eigene Wahrheit zu bilden und diese auch zu kommunizieren
  • Herz & Kopf über den Hals miteinander in Verbindung zu bringen
  • Jegliche Form der Kreativität
  • Verbindung zu deiner inneren Welt, deiner Wahrheit und deinen Werten
  • Verbindung zu anderen Menschen – echte Herzensverbindungen
  •  

Wie sieht eine Unterfunktion im Halschakra aus?

  • Das Gefühl nichts zu bedeuten, nichts zu sagen zu haben
  • Selbstverurteilung, Selbstzweifel, das das was du zu sagen hast nicht wichtig ist
  • Die eigenen Identität immer wieder in Frage zu stellen
  • Die Angst nicht mehr geliebt zu werden, wenn du beginnst die Wahrheit zu sprechen
  • Das innere Feuer zu fühlen, dies aber nicht nach außen transportieren zu können
  • Kloß im Hals
  • Jegliche Form von Halsschmerzen können damit in Verbindung gebracht werden

Was kannst du konkret tun um die Energie in deinem Halschakra zu verändern?

  • Beobachte dich! Wann denkst du etwas, und sagst was anderes?
  • Beschäftige dich mit der Angst abgelehnt zu werden
  • Warum hast du den Anspruch, von allen Menschen geliebt zu werden?
  • Beschäftige dich mit deinem kreativen Potential. Welchen Fußabdruck möchtest du hinterlassen?
  • Reflektiere für dich! Für welche Werte brennst du? Welche Ideale sind dir wichtig? Erhebst du bereits deine Stimme dafür? Was hält dich davon ab?
  • Üben! Übe deine Wahrheit zu sprechen
  • Verbinde dich mit deinen Überzeugungen, fühle sie und stehe dafür ein!
  • Singen!

Wie kann der Salbei & der Eukalyptus dein Halschakra stärken?

Salbei

Der Salbei wird schon seit langer Zeit verwendet. Er zählt als große Zauber- und Heilpflanze.

Der Name selbst erzählt schon von dem hohen Wert der Pflanze, denn der Salbei auch Salvia officinalis genannt, wird vom Wort “salvia” vom lateinischen “salvare”, als heilen/gesund sein abgeleitet.

Schaut man sich seine Blätter an, erkennt man, dass sie unserer Zunge sehr ähneln, deshalb hat er durch seine vielen ätherischen Öle, Harze, Gerb-und Bitterstoffe eine stark reinigende Wirkung auf das Halschakra, aber auch auf unser gesamtes Energiesystem.

Er reinigt und löst alles was uns bindet und schwer macht, schenkt uns dadurch wieder mehr Unbeschwertheit und lässt uns durch die Befreiung wieder neue Hoffnung schöpfen.

Für mich ist der Gartensalbei ein wunderbares Räucherkraut. Vielleicht möchtest auch du gerne mal ein Blatt Salbei trocknen und es dann  oben mit dem Feuerzeug anzünden und den herrlichen wohltuenden Duft des Salbeis aufnehmen.

Eukalyptus

Die wahre Heimat des Eukalyptus ist Australien, in Spanien gibt es aber auch bereits Eukalyptuswälder und bei uns, wird er als Gewächshauspflanze gezogen.

Der Eukalyptus wirkt nicht nur auf das Halschakra, sondern hat auch eine positive Wirkung auf unser gesamtes Energiezentren.

Diese wohlriechende grüne Pflanze nährt und reinigt unser Halschakra, unseren Atem, unsere Seele und schenkt uns Ruhe und Gelassenheit. Er sorgt für mehr Frische und Wohlbefinden, indem er durch seine ätherischen Öle unsere Atmung vertieft und uns durch jeden Atemzug das Wunder des Lebens wieder neu erkennen lässt. Auch in der Meditation führt er uns weiter in die Tiefe.

Als Tipp könntest du dir den Eukalyptus als ätherisches Öl zunutze machen. Gib für eine erfrischende Dusche am Morgen 2-3 Tropfen Eukalyptusöl auf den Boden der Dusche und lasse den Duft während des Duschens in dir wirken. Du wirst sehen, wie schnell sich deine Energie reinigt, stärkt und erfrischt.